Managermagazin

Managermagazin [1] (38k)


Alexander Falk-Prozeß in Hamburg

Falk, Erbe des Falk-Faltplanverlages, verkauft mit 26 Jahren den Verlag, steckt das Geld in Internetfirmen und avanciert bald zum Börsenstar und Medienliebling.
Doch nach dem Verkauf seiner Firma Ision für rund 800 Milionen Euro an die britische Firma Energis wird er im Dezember 2004 angeklagt, Ision-Umsätze nach oben manipuliert, Steuern hinterzogen und schweren Betrug begangen zu haben.
2005 wird Falk wegen schlüssiger Beweisführung und dank kluger Argumentation seiner Anwälte Gerhard Strate und Thomas Blivier vorläufig auf freien Fuß gesetzt.